Drucken

Liebe Besucher!

Mit Freude begrüße ich Sie auf der Homepage der römisch-katholischen Pfarrei Temeswar-Josefstadt. Unsere Pfarrgemeinde befindet sich im süd-westlichen Teil der Banater Großstadt Temeswar.

Unsere Vergangenheit

Die Pfarrei ist eine der ältesten Gemeinden der Stadt. Sie wurde kurz nach der Befreiung Temeswars von der türkischen Herrschaft im Jahre 1775 gegründet. Zu unserer Gemeinde gehörten für eine lange Zeit auch andere Viertel der Stadt wie: Temeswar-Franzstadt/Mehala, Temeswar-Elisabetstadt und Temeswar-Ronaz. All diese Viertel wurden in der Zwischenzeit selbstständige Pfarreien.

Unsere Gegenwart

Wir müssen unsere Vergangenheit kennen, aber Gott lädt uns hier und jetzt ein, dass wir als „lebendige Steine“ (vgl.1Pt 2,4-5) eine lebendige Gemeinde, die lebendige Kirche bauen. Im Verlauf der Zeit hat sich die Zahl der Gläubigen aus unserer Pfarrei stark verändert. Sie wurde von der Massenauswanderung, die unsere Diözese so drastisch betroffen hat, nicht verschont. Derzeit besteht unsere Gemeinde aus etwa 1200 Gläubigen. Von denen praktiziert ein großer Teil seinen katholischen Glauben durch den Empfang der Sakramente und in den verschiedenen Gruppen unserer Gemeinde. Andere haben nur eine schwache Verbindung zu unserer Pfarrei. Ihre Abwesenheit fordert uns heraus, um nach Möglichkeiten zu suchen, ihnen zu helfen, damit sie den Weg zu einem entschlossenen Christsein finden.

Unsere Zukunft?

Unsere Zukunft ist in den Händen Gottes. Die Zukunft ist aber auch von uns abhängig, weil wir durch die Taufe von Gott berufen und befähigt sind, hier und jetzt an seinem Reich weiterzubauen. Ich danke jedem, der das zu tun bereit ist.

Mit herzliche Grüßen

Zsolt Szilvágyi,

Pfarrer

 

Aktualisiert ( Mittwoch, den 26. Juni 2013 um 06:58 Uhr )